Oropesa del Mar Oropesa del Mar Oropesa del Mar

Español English Valencià Deusch Français
Grüne Route

Grüne Route

hinten herein!

Die Route Vía Verde del Mar zwischen den Ortschaften Oropesa del Mar und Benicàssim auf der ehemaligen Trasse der Bahnstrecke, die beide Orte an der Küste entlang miteinander verband. Die Weg erstreckt sich auf 6 Kilometern (5,5 km gehören zum Stadtgebiet von Oropesa) und eignet sich sowohl für Radfahrer als auch für Fußgänger (auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität), da der Weg teilweise mit Asphalt, teilweise mit verdichtetem Kies befestigt ist.

Dieser Weg kann von Oropesa del Mar aus über die Calle Tramontana am Strand Playa de la Concha und von Benicàssim aus über die Calle El Palassiet, direkt am Strand Playa del Voramar, erreicht werden. Die Ausgangspunkte der Route sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit dem Bus,der zwischen Castellón-Oropesa-Castellón verkehrt, erreichen Sie den Weg über dieHaltestelle am Strand Playa de La Concha (500 m vom Zugang zum Weg) oder die Haltestellen der Siedlung Les Platgetes (1 km vom Ortseingang von Benicàssim) entfernt.

Die Route verläuft durch die Landschaftsgebiete mit hohem Naturwert des Monte Bovalar (mit einheimischer Vegetation und typisch mediterranem Pinienbestand), die kleinen Buchten mit felsigem Meeresgrund des Strands Playa de La Renegà oder die Umgebung der Les Patgetes de Bellver. Auf der Route laden verschiedene Picknickplätze zu einer Pause ein, wie z. B. das Picknickgebiet des Bovalar mit seinen Bänken und Fahrradparkplätzen. Auf der Strecke kann ebenfalls das kulturelle Erbe von Oropesa, Kulturgüter wie das iberische Dorf Orpesa la Vella oder die Wachtürme von La Corda und La Colomera bestaunt werden.

Von Oropesa aus gesehen beginnt die Route im Erholungsbereich der Calle Tramontana, die parallel zur Strandpromenade des Strands Playa de La Concha verläuft. Zu Beginn des Wegs lässt sich ein herrlicher Panoramablick auf den Strand Playa de La Concha, die Bucht Cala del Retor, das Dorf Orpesa la Vella und den Sporthafen genießen. Über eine Metallbrücke, die sich am Eingang des Sporthafens befindet, gelangt man zu einem etwas 600 m langen Tunnel, über den man den Barranc de la Dona auf einem Weg durch den Monte Bovalar erreicht. Die Route verläuft direkt weiter an der Küste entlang und wird von unterschiedlichen Picknickbereichen und Aussichtspunkten gesäumt. Die Torre de la Corda liegt auf der linken Seite und kann über einen kleinen Pfad erreicht werden. Zu unseren Füßen liegt die La Renegà mit ihren kleinen Felsbuchten und steilen Küstenlandschaften. Ein ausgedehnter Aussichtsbereich geht in einen befestigten Landvorsprung über, der sich bis zu einem anderen über dem Meer gelegenen Balkon und bis zur Torre de la Colomera auf einem Hügel erstreckt. Eine Ziegelsteinbrücke und die einheimische Vegetation begleiten Sie bis ans Ende des Stadtgebiets von Oropesa.

Teilen Sie diese Seite auf
facebook twitter email